Eimac 304TL

   Triode, direkt geheizt, bis 300W

   entwickelt im 2. Weltkrieg als Modulator-
   Röhre für Radarsender.

   
 

GI-19b  russische Senderöhre für Radar-Anwendung.
Bis 200MHz, Impuls-Leistung bis 200kW! Dauerstrich-Leistung 700W

   
 

Senderöhren für Industriegeneratoren und
Nachrichtensender, Trioden.

  links: SRS 360 von WF = TB3/750-2
  bis 1kW

  rechts: SRS 362 von WF = TB4/1250
  bis 1,5 kW

   
 

Senderöhren für Industriegeneratoren und Nachrichtensender

   links: TB4/1250, Triode

   rechts: QB5/1750, Tetrode

   beide ca. 1,5kW

   Größenvergleich EL84, H=75mm

       Hersteller Valvo

   
 

      Sende-Tetroden

   links:
   QE06/50 von Valvo, = 807
   40W Tetrode für Nachrichtensender
   und Nf-Verstärker

   rechts:
   CV2797 von Mullard, =QQE06/40
   Doppeltetrode 60W, bis 500MHz

 

   Doppeltetrode QQE 03/20 von Valvo

 

Die kleine Schwester der QQE06/40 ist die QQE03/20.

 Ich habe sie von einem Freund bekommen, Stefan Borgers aus Rückersdorf b. Nürnberg, ein wahrer Daniel Düsentrieb der Elektronik, der diese Art von Röhren -- liebevoll -- Teufelchen nennt

 

   

Scheibentrioden

Links: Siemens YL1042

Rechts: Siemens 2C39BA
               Metall-keramische Ausführung

Mitte: Machlett 2C39A
            seltene Glas-Ausführung

die 2C39BA ist brauchbar bis 2,5GHz bei
einer Leistung von 100W, häufig eingesetzt
bei Post und Militär, z.B. in Richtfunk-
strecken.

Scheibentriode TBL2/500 von Valvo

druckluftgekühlte Metall-Keramik-Röhre
zur Verwendung als UHF-Verstärker mit
einer Leistung von 500W.

Scheibentriode YD1051 , Telefunken

Bauform wie 2C39A, auch von den Daten her
vergleichbar.

Scheibentriode RH7C von Siemens

Die Röhre wurde in der 60er Jahren entwickelt
und war für Frequenzen bis 7500 MHz brauchbar.

Wegen ihrer Zuverlässigkeit wurde sie auch für Weltraum-Missionen eingesetzt, z.B. in einer amerikanischen Mariner-Marssonde.

 Leuchtturm-Röhren

  2 Scheibentrioden, wegen des Aussehens als 
  Leuchtturm-Röhren bezeichnet.

  Beide von GE, 2C46 und 2C43.

  Entwickelt in den 50er-Jahren, für UHF-Zwecke

   

 Bleistift-Röhren

 von links

 6263A, UHF-Anwendungen bis 1700MHz, 7W

 6264A, UHF-Anwendungen bis 1700Mhz, 7W

 7554, UHF-Oszillatoren bis 3000MHz, 2W

 darunter

 4043, UHF-Anwendungen bis 1000MHz

 Trioden, alle von RCA

Koaxiale Tetroden

JAN7203, = 4CX250B

metall-keramische Tetrode für Hf-Anwendungen bis 500MHz, 250W.
Wurde von vielen europäischen und
amerikanischen Herstellern gefertigt.

   

 

links eine Senderöhre 8121 von RCA,
Leistung ca. 150W bei 500MHz

daneben Sendetetrode GL 6283 von GE, sie leistet 
ca. 500W  bei einer Frequenz von 1000MHz. 

 
Senderöhre
YL1111 von Valvo für FS-Sender bis 900MHz, 700W
 
Thomson 6885 Triode, bis 3000 MHz,
 
300W- Tetrode 4CX300A von Eimac,  vorgesehen bis 500MHz

russische Scheibentriode GI-15b.1 für
Frequenzen bis 3500MHz, Leistung 80W
 

     Senderöhren der deuschen Wehrmacht

    links: RS237, Triode
    die Röhre ist sehr begehrt für NF-Verstärker und erzielt bei
    Internet-Auktionen Preise bis zu 500 Euro!

    Mitte: RL12P35, Pentode

    rechts: RL12P50, Pentode

        alle von Telefunken

RS 291 von Telefunken aus dem Jahr 1937. Direkt geheizte
110W Sendetetrode aus dem Besitz des R.L.M.
   
   

russische Senderöhre GU-81, hier von Unitra Lamina, Polen 

        

wenn man gerade keinen Sender bauen will kann man sie auch 
als Nachttisch-Lampe verwenden oder als Weihnachtsdekoration,
wie hier geschehen...

Senderöhre SRS 302 von WF
Direkt geheizte Triode für Industrie-Generatoren. 
Die Leistung liegt bei ca. 1200W. Baujahr 1982.
Ein wirklich gewaltiges Teil, ca. 50cm lang, als Größenvergleich
eine ECC 88.
Die riesige Katode ist hier nur mit 12V geheizt, wäre sonst zu hell zum fotografieren, 
vorgesehen sind 16V bei einem Strom von ca. 20A.
Sie wurde in einer speziellen Transportkiste geliefert und sollte nur
stehend bewegt werden
               
Die Röhre ist nagelneu und bei Sammlern recht begehrt, sie wird auch nicht oft angeboten. Vorgesehen war sie für einen kunststoffverarbeitenden Betrieb in Thüringen, ich nehme an für einen Generator zur Hf-Erwärmung.
Russische Sende-Tetrode GMI-90 (ГMИ-90)

Die kleine Röhre ist die EL84

Steuerröhre für das Magnetron in Radarsendern.

Ein Prachtexemplar russischer Röhrentechnik, an Schönheit und
Größe wird sie von der GMI-2B übertroffen, die ich leider nicht habe.

Die Abmessungen: 250 x 145mm.

Es sind 6 Röhren-Systeme parallelgeschaltet.

linkes Bild: Deutsch-Russische Freundschaft!